Arcus

Home Nach oben Inhalt Gastvermerke

 

Scale-Segelflugmodell im Maßstab 1:2,7 zum Schempp-Hirth-Original

Auf Wunsch von Gerold Werner, Fa. WEMO-Composite, hatte der Autor 2011 die Konstruktion  eines 1:2,7 Modells des Schempp-Hirth Arcus übernommen, das einen weiten dynamischen Leistungsumfang - von guten Thermikeigenschaften bis zu exzellenten Gleit- und Schnellflugeigenschaften bekommen sollte. Darüber hinaus bestand auch noch der Wunsch nach hoher Agilität im Wende- und Rollverhalten. Als Grundlagen für diese Anforderungen wurde für den Flügel ein Strak mit HQ/DS-2,25/...-Profilen gewählt, der am äußeren Flügelende aus Gründen der Überziehstabilität auf das Profil HQ/ACRO-2,25/13 ausläuft. Des Weiteren wurden die V-Stellungen des Flügels, die beim Original extrem hoch gewählt sind, moderat reduziert. Für die Höhen- und Seitenleitwerke wurden HQ/ACRO-0/...-Straks vorgesehen.

Wegen der dürftigen Vorlagen seitens Schempp-Hirth, vor allem was die Gestaltung des Rumpfes und der Übergänge zwischen Rumpf, Fläche und Leitwerk anbetraf, gestaltete sich die Konstruktion sehr aufwändig und zeitraubend. Entsprechend auch die Konstruktionen der Formen zum CNC-Fräsen.

Gerold Werner schaffte es, im April 2012 den Prototyp des Modells erstmals im Fluge zu erproben. Bei den Erprobungsflügen zeigte sich, dass das Modell dem Pflichtenkatalog in vollem Umfange genügte.

Leider stellte sich bald danach heraus, dass Herr Werner sich nicht an die vertraglich vereinbarten Konditionen für die konstruktiven Arbeiten und die Formenherstellung halten konnte oder wollte und bis heute keinerlei Gegenleistung erbracht hat. Nach dem Reinfall mit einem tschechischen Hersteller hinsichtlich des RUBIN-Projektes war dies für mich wieder einmal eine frustrierende Erfahrung, dass Hilfsbereitschaft von Modellbauern schamlos ausgenutzt wird!

Seit Anfang November 2013 hat nun die Fa. Rosenthal (www.rosenthal-flugmodelle.com) den Bau und den Vertrieb des Modells gemäß einer vertraglichen Vereinbarung mit mir übernommen und es wird nach gründlicher Überarbeitung der Formen nun etwa ab dem 2.Quartal 2015 zur Auslieferung fertig sein!

 

 

 

  Nach oben

Copyright © Dr. Helmut Quabeck, 2010